„Werterhalt durch beste Pflege“

Nachhaltig sauber und gepflegt.

Ein oft gehörtes Schlagwort: Nachhaltigkeit. Doch was bedeutet dieses Wort im Zusammenhang mit Ihrer Immobilie? 

Der Wert einer Immobilie wird zukünftig durch wesentlich mehr Faktoren bewertet, als es noch heute der Fall ist. Im Vordergrund stehen dabei Materialien und Verfahren, die unsere Ressourcen und die Umwelt langfristig schonen. Dabei wirkt sich diese Art der neuen ökologischen Sichtweise auch sehr beachtenswert auf den ökonomischen Teil aus: Sie bedeutet für das Betreiben oft enorme Möglichkeiten an Einsparpotenzialen. Denn immerhin: die Betriebskosten einer Immobilie machen im Verlauf eines angenommenen Lebenszyklus von etwa 50 Jahren rund 80% der Gesamtkosten aus. Finden Sie hier nur ein paar Einsparpotenziale, summiert sich das mit dem Hebel der Zeit!
Und zahlt sich deutlich aus! 

Im Rahmen dieser Betrachtungsweise fühlen wir uns als ein Glied der Kette: Gepflegte Immobilien funktionieren besser und ermöglichen damit auch einen wirtschaftlicheren Betrieb. Das steigert nicht nur den Wert Ihrer Anlage, sondern trägt vor allem dazu bei, die Immobilie auf dem Markt und im Wettbewerb konkurrenzfähig zu halten!